Schlagwort: Bremerhaven

Erweiterung der ärztlichen Tätigkeit

Liebe Patientinnen und Patienten, es freut mich Ihnen mitzuteilen, dass ich mich ab Mitte 2022 im ambulanten Sektor erweitert betätigen werden. Als Partner werde ich in eine große und alteingesessene Praxisstruktur in der Lange Strasse 43 in Bremerhaven-Lehe eintreten. Nachdem ich mehr als zwanzig Jahre aktiv in der Klinik die schnellen Veränderungen des Gesundheitssektors vor […]

Sportmedizin

Die Sportmedizin ist ein Fachbereich der Medizin, der sich mit der Wechselwirkung von Sport und Körper befasst. Dabei behandelt die Sportmedizin die medizinischen Fragen von Bewegung und Bewegungsmangel und die damit einhergehenden Folgen für den Körper. Zentrales Anliegen ist dabei die Erforschung der Wirkungen körperlicher Aktivität auf den Organismus. Darüber hinaus umfasst das Therapiespektrum ebenfalls […]

203. Sommertagung der Norddeutschen Chirurgen – virtuell in Bremerhaven

Am 3. und 4. Juni 2021 findet die virtuelle Sommertagung der Gesellschaft Norddeutscher Chirurgen e.V. (NDCH) statt. Mein geschätzter Kollege PD Dr. Helge Bruns, Chefarzt der Klinik für Allgemeinchirurgie im Klinikum Bremerhaven-Reinkenheide (KBR), hat den Vorsitz und die Schirmherrschaft der diesjährigen Tagung übernommen und ich darf ihn für die Orthopädie und Unfallchirurgie als Co-Vorsitz unterstützen. […]

Der Gelenkerhalt- ein großes Thema!

Europa’s größte Fachgesellschaft für Arthroskopie hat eine Patienteninformationsportal generiert, das sehr umfassend aufklärt. Ziel ist es, Unwissen und Vorurteilen zur Arthroskopie mit Fakten und nachprüfbaren Informationen zu begegnen. Sie finden umfassende Hintergrundinformationen zu den wichtigsten arthroskopischen Eingriffen an verschiedenen Gelenken und sowie der sehr wichtigen Prävention von Gelenkerkrankungen. Als AGA Instruktor und regionaler Spezialist darf […]

Hohe Fallzahlen wichtig in der Endoprothetik

Die Fallzahlen und damit Erfahrung eines Krankenhauses mit einem endoprothetischen Eingriff hat einen deutlichen Einfluss auf die kurzfristige Ausfallwahrscheinlichkeit von Hüft- und Knie-Totalendoprothesen (HTEP und KTEP). Auch ein Herstellerwechsel zeigt einen deutlichen Anstieg der Revisionsrate und sollte durch das Krankenhaus kritisch geprüft werden. Das Klinikum Seepark in Debstedt implantiert bereits seit den 60er Jahren Endoprothesen […]

Ein neues Hüft- oder Kniegelenk in Corona-Zeiten?

AE: Opioide zur Schmerzlinderung vermeiden Freiburg, September 2020 – Seit Beginn des Lockdowns in der Corona-Pandemie mussten hierzulande hunderttausende nichtakute Operationen verschoben werden.So verzeichnete etwa das Wissenschaftliche Institut der AOK (WIdO) im März und April dieses Jahres einen Rückgang von 79 Prozent der Operationen zum Arthrose bedingten Hüftersatz im Vergleich zum Vorjahr (1). Auch wenn […]

Physiotherapie und Osteopathie

Ganz grundsätzlich ist der rasche Beginn von Therapiemaßnahmen bei Knieschmerzen oder Knieverletzungen oder nach Operationen an Gelenken immer von Vorteil. Die Frage ist, wer ist Ihr richtiger Behandlungspartner? Die Übungsbehandlungen ohne Operation sollten in der Regel schmerzfrei durchgeführt werden. Es sollte auch auf eine volle Kniegelenksbeweglichkeit und Kniescheibenmobilisierung geachtet werden. Viele Übungen sollten nach Anleitung […]

Bewegungsstörungen

Patienten mit einer Bewegungsstörung können zum Beispiel eine Spastik oder eine schlaffe Lähmung haben. Diese kann angeboren oder erworben sein. Dieser Bereich der Orthopädie macht ein klassisches Krankheitsbild aus, dass heute allerdings nicht mehr die größte Gruppe an Patienten ausmacht. Aber, gerade bei diesen Patienten ist es von Bedeutung, durch verschiedenste orthopädische Maßnahmen einerseits eine […]

Erfolgsstory: Hüft- und Knieprothesen halten länger als gedacht

Doch aktivere und schwerere Patienten belasten Implantate mehr als früher – Künstliche Hüft- und Kniegelenke leisten sehr viel länger ihren Dienst als man bislang dachte: acht von zehn Knieprothesen und sechs von zehn Hüftprothesen haben heute eine Haltbarkeit von mindestens 25 Jahren. Diese Daten veröffentlichten britische Forscher der Universität Bristol in der Fachzeitschrift Lancet (2019; […]

Verletzungen und Verschleiß

Gemäß einer großen Datenbank (EPI database: epidemiology database) sind die Kniegelenke mit 61% am häufigsten von Arthrose betroffen gefolgt von den Füßen (30%), den Händen (23%) und den Hüften (17%). Rein rechnerisch ergibt sich dabei eine Summe von mehr als 100%. Dies erklärt sich dadurch, dass bei Arthrose Patienten auch unterschiedliche Gelenke befallen sein können. […]

Nächste Seite »